Social Media Strategie • Katja Gersdorf

Social Media Strategie – Darum brauchst du eine!

Ob auf dem roten Teppich oder in den sozialen Netzwerken, du kommst auf keinen Fall um den erwarteten, perfekten Auftritt herum. Soziale Medien sind kein Beiwerk des digitalen Marketings, sondern eine Waffe für Reichweite, Image und Erfolg. Eine professionelle Social Media Strategie schafft es die Grenze zwischen Marketing, Kundenorientierung und PR zu vermischen und aus deinen Followern Neukunden zu generieren.

Social Media ist das Marketing von heute, für die Generation von Morgen

Die Anfänge waren skurril, grotesk und lustig. Facebook und Konsorten starteten als virtuelle Stammtische für Kumpels, Schulfreunde, Familien und Cliquen, heute gehört das soziale Netzwerk zu den einflussreichsten Netzwerken der Welt. Und immer mehr Unternehmen erkennen das gewaltige Potenzial, was sich dahinter verbirgt.

Beim Social Media Marketing handelt es sich um eine Unterart des Online-Marketings, bei dem vor allem die sozialen Netzwerke wir Twitter, Facebook oder auch Instagram im Fokus stehen. Das Ziel hinter jeder Strategie ist es, deine Unternehmensbotschaft in die Welt herauszutragen und mit deiner Zielgruppe in Interaktion zu treten. Hauptziel ist dabei, mehr Besucher für deine Website zu generieren und somit die Verkaufszahlen nach oben zu treiben.

Entgegen falschen Annahmen ist Social Media Marketing nicht nur für Großkonzerne interessant, sondern auch für Startups und Einzelunternehmer, die ein Produkt platzieren und ihre Bekanntheit stärken wollen. Denn im Endeffekt geht es darum, mit gezielt platzierten Inhalten deine Reichweite bei deiner Zielgruppe auszuweiten und so neue Kunden zu generieren.

Hierfür reicht es nicht aus, wenn du eine sympathische Seite bei Facebook erstellst und ab und zu ein Post von dir kommt. Du wirst auf diese Weise keinen Besuchersturm generieren, sondern allenfalls ein paar wenige Likes, die dich auch nicht weiter führen. Hinter jedem erfolgreichen Social Media Marketing Konzept steht eine Strategie, die sich an den Bedürfnissen deiner Zielgruppe orientiert.

Du kannst auf Social Media Marketing nicht verzichten

Wenn du schon ein paar Bekanntschaften mit dem Internet gemacht hast, dann erinnerst du dich noch an die Zeit von Werbebannern, die von jeder noch so banalen Seite auf dich wirkten, oder? Schrecklich! An dieser Stelle möchte ich dir sogar noch eine kleine Anekdote erzählen, von den Anfängen des digitalen Marketings.

Damals gab es Websites, die im Netz auch als Paidmailer bekannt waren. Diese Paidmailer boten Zugang für zwei Interessenbereiche. Einerseits waren da Nutzer, die gegen minimale Verdienste (0,03 CENT! – 1,00 CENT) pro Mail auf Werbebanner oder Links in E-Mails klickten, um so Geld zu verdienen. Auf der anderen Seite waren da Marketing-Strategen, die gegen Entgelt Banner und Werbemails kauften und an die Nutzer verschickten. Schon damals gab es die Möglichkeit eigene Werbung an bestimmte Zielgruppen zu versenden. Eine Variante der Werbung, die heute so gut wie nicht mehr genutzt wird. Denn es hat sich herausgestellt, dass am Ende kaum neue Leads gezählt wurden, stattdessen aber Unmengen an Geld in Werbekampagnen bei Paidmailern gepumpt wurde.

Doch jetzt gibt es neue Strategien und dazu gehört das Social Media Marketing. Soziale Netzwerke haben den Mensch als Mittelpunkt auserkoren, nicht die beworbenen Produkte. Wenn du jetzt deine Produkte an den Mann oder die Frau bringen möchtest, brauchst du die Kommunikation der Nutzer. Und zwar nicht zu allen Nutzern, sondern zu jenen, die für deine Marke am besten geeignet sind oder die Bedarf an deinem Produkt haben!

Social Media Plattform

Die Ziele einer Strategie

Eine Strategie zu entwickeln bedeutet, dass du dir Ziele für dein Unternehmen gesetzt hast. Du postest keinen Content auf Facebook, um daraus direkt Verkäufe zu erzielen. Die Hauptaufgabe im sozialen Marketing ist, deine Marke zu etablieren und die Kundenbindung zu stärken. Zu den wichtigsten Meilensteinen einer Social Media Strategie gehören:

  • Verbesserung der Bekanntheit deiner Marke/ Produkt
  • Verbesserung des Images deiner Marke/ Produkt
  • Generierung von Interessenten und potenziellen Neukunden
  • Interaktion mit deinen Kunden
  • langfristige Kundenbindung

Doch selbst wenn du schon den Masterplan im Hinterkopf hast stellt sich schnell die Frage, welche Social Media Networks für dich überhaupt geeignet sind. Denn es gibt zahlreiche Plattformen und alle haben eine andere Zielgruppe.

Soziale Medien, die für Unternehmen relevant sind

Wer im Internet unterwegs ist hat von Facebook, Instagram, Xing und Co. schon einmal was gehört. Aktiv nutzen? Muss nicht sein! Um die perfekte Strategie zu erstellen, musst du also wissen, welches soziale Netzwerk für dich das richtige ist! Hier kommt es maßgeblich darauf an, wo du deine Zielgruppe am ehesten trifft. Eine Analyse ist vorab entscheidend und sollte folgende Fragen aufgreifen:

  • Nutzt deine Zielgruppe das soziale Netzwerk?
  • Können deine Ziele mit dem Netzwerk realisiert werden?
  • Kann das soziale Netzwerk dein Image widerspiegeln?
  • Ist der logistische Aufwand für die Marketing Kampagne umsetzbar?

Eigentlich lassen sich verschiedene Netzwerke in drei Gruppen einteilen:

  • Die Muss-Gruppe
  • Die Kann-Gruppe
  • Die Darf-Gruppe

In der Mussgruppe findest du YouTube, Blogs, LinkedIn, Facebook, Twitter und Xing

In der Kanngruppe findest du Instagram, WhatsApp, Live-Chat, Foren, Wikis, Kununu und Google My Business

Die Darfgruppe besteht aus Flickr, Snapchat, Bookmarkings

Xing und LinkedIn sind besonders im Bereich des B2B sehr relevant, wohingegen Facebook, als Social Media Gigant, nahezu alle Zielgruppen anspricht.

Social Marketing Strategie bei Facebook

Frage einen Menschen nach sozialen Netzwerken und die Antwort wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Facebook lauten. Facebook ist der Inbegriff des Social Networks, das Imperium verfügt über Gimmicks, die eine nahezu flächendeckende, weltweite Zielgruppe anspricht.

Die Basis bei der Erstellung einer Marketing Strategie auf Facebook ist deine eigene Unternehmensseite. Hier hast du freie Bahn und kannst deine Marke per Bild, Video und Text in Szene setzen. Gleichzeitig hast du aber auch eine Kommunikationsplattform, die sich für dich und deine Kunden öffnet. Jetzt kommt es auf die richtige Strategie an, denn dein Content muss den Nerv deiner Zielgruppe peinlichst genau treffen.

Eine Strategie, die ich auch gern für dich plane, könnte hier wie folgt aussehen:

  • Erstellung von Beiträgen, spezifisch für deine Zielgruppe
  • Kommentare und Reaktionen auf Nutzerbeiträge verfassen
  • Nutzeranfragen beantworten, eventuell Integration eins Chatbots
  • Abwechslung auf der Unternehmenswebsite bieten
  • Posts zur richtigen Zeit veröffentlichen
  • Deine Marke sichtbar machen und dein Produkt vermarkten
  • Facebook Ads für die Ausdehnung deiner Reichweite nutzen
  • Teilnahme an relevanten Gruppen, um deine Marke weiter zu tragen
  • Erfolgsmessungen zwecks Optimierung der Strategie

Du siehst also selbst: Es reicht nicht aus, eine nette Facebook Page und einige Posts zu veröffentlichen. Hinter einer gut funktionierenden Social Media Kampagne steckt eine Strategie, die auf dich optimiert wurde! Wenn du Hilfe brauchst, bei der Erstellung und Umsetzung deiner Kampagne, dann vereinbare gern ein Erstgespräch mit mir.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Newsletter

Werde ein Teil der Community und trage Dich zum kostenfreien Newsletter ein. Du erhältst alle Neuigkeiten hinsichtlich SEO und SEA und profitierst von wertvollen Insider-Tipps.

Name(erforderlich)
Einwilligung(erforderlich)
Katja Gersdorf Newsletter

Weitere interessante Artikel

Social Media Strategie
1x1 des Marketings

In 7 Schritten zur eigenen Social-Media-Strategie

Social Media gehört mittlerweile bei den meisten Unternehmen zu den Marketing- und Kommunikationsplänen. Doch oftmals erfolgt dies ohne eine geeignete Social-Media-Strategie und dann wird verwundert

Community-Aufbau
1x1 des Marketings

Community – Wie baust du sie auf?

Immer wieder hört man den Ratschlag sich eine Community aufzubauen, um langfristig erfolgreich zu sein. Doch willst du dir wirklich eine Community aufbauen? Auf den

Community Guidelines
1x1 des Marketings

Community Guidelines

Wo Menschen zusammenkommen, gibt es Streit, Unzufriedenheit, Diskussionen. Immer wieder kann man in Facebook-Gruppen oder Kommentarspalten beobachten, wie manche User andere verbal attackieren. Das dies

Kontakt aufnehmen

Katja Gersdorf Kontakt Erstgespräch

info@katja-gersdorf.de

+41 78 88 33 090

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Das Impressum gilt auch für die Social Media Profile auf Facebook, Instagram, Linkedin und Pinterest

Katja Gersdorf
Dorfstrasse 26
8356 Ettenhausen
Schweiz

Unternehmens-Identifikationsnummer (UID): CHE-430.761.241

Kontakt

Telefon: +41 -78 883 30 90
E-Mail: info@katja-gersdorf.de

Redaktionell verantwortlich

Katja Gersdorf
Dorfstrasse 26
8356 Ettenhausen
Schweiz

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

eRecht24 Impressum