Woher kommt der Traffic? • Katja Gersdorf

Woher kommt der Traffic?

Die große Frage im Online Marketing ist immer „Woher kommt der Traffic?“ Du hast eine tolle Website aber keine Besucher. Du postest in Social Media aber keiner beachtet dich. Daher widme ich mich diese Woche diesem Thema.

Welche Vorzüge der hohe Traffic mit sich bringt

Viel Traffic bedeutet hohe Bekanntheit. Je mehr Menschen deine Website besuchen, desto mehr Menschen kennen dein Produkt. Das wiederum bringt dir mehr potenzielle Kunden und im besten Fall sogar mehr Verkäufe. Durch Affiliate Links, welche du auf deiner Website geschaltet hast, generierst du mehr Einnahmen. Höhere Klickraten führen zu einem besserem Ranking bei Suchmaschinen. All das hat potenzielle Leads zur Folge und daher ist viel Traffic gut!

Welche Traffic-Arten gibt es?

Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Traffic, die auf verschiedene Weise generiert werden. Die wichtigsten Varianten möchte ich dir im Folgenden kurz erklären.

Der organische Traffic, zählt Besucher,welche über eine Suchmaschine den Weg zu deiner Website gefunden haben. Sie haben einen bestimmten Suchbegriff eingegeben, deine Website angezeigt bekommen und sind per aktivem Klick weitergeleitet worden. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) kannst du deinen Traffic steigern, indem du deine Website für bestimmte Keywords optimierst.

Der Paid Traffic kommt durch Werbeanzeigen auf deine Website. Für jeden Klick auf die Anzeige musst du Geld an den jeweiligen Anbieter zahlen. Auf unterschiedlichen Plattformen können sogenannte Ads geschaltet werden. Hierzu wird häufig Social Media Marketing genutzt, denn Google Ads, Instagram, Pinterest und auch Facebook bieten gute und günstige Möglichkeiten, um schnell für mehr Sichtbarkeit und Besucher zu sorgen. Da es jedoch immer mit Kosten verbunden ist, ist dies nicht nachhaltig. Sobald deine Ads eingestellt wurden, wird auch die Besucherzahl wieder sinken.

Referral Traffic sind Verlinkungen von anderen Websites zu deiner. Die Rede ist von einem Backlink. Klicken Besucher der anderen Website nun deinen Link an, landen sie auf deiner Homepage und werden als Traffic gewertet. 

Darüber hinaus gibt es sogenannten Bot-Traffic. Dieser ist allerdings nicht erwünscht, kann aber zu hohen Besucherzahlen führen. Die „Besucher“ deiner Website sind in diesem Fall Crawler/ Bots und somit keine echten Menschen. Crawler lesen deine Website für die Suchmaschinen aus. Derzeit wird rund 51,8 Prozent des Traffics von Bots generiert.

Unter direktem Traffic werden die Aufrufe deiner Website verstanden, welche direkt deine URL eingeben. Diesen Besuchern ist also deine Website bereits bekannt. Dies könnten zum Beispiel Stammkunden oder Lieferanten sein.

Wie du deine Website-Besucher gezielt steigern kannst

Für die Steigerung deines Traffics gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der direkte Traffic ist davon ausgenommen, denn ihn kannst du kaum beeinflussen. Ausserdem macht es immer Sinn, sich auf Internetnutzer zu konzentrieren, welche dich und dein Unternehmen noch nicht kennen.

Um deinen bezahlten Traffic zu steigern, musst du einfach nur Geld in die Hand nehmen oder deine bisherigen Social Media Marketing Maßnahmen einfach überprüfen. Oft wird Geld investiert für Kampagnen, die keine Effizienz zeigen und nur geringfügig Resultate bringen. Eine Optimierung kann schon dafür sorgen, dass dein Traffic nach oben schießt. Gerade zu Beginn müssen Ads regelmässig überprüft und optimiert werden.

Wenn du in sozialen Netzwerken aktiv bist, kannst du den Traffic aus Social-Media-Kanälen steigern. Teilst du Inhalte von deiner Website, wird durch Aufrufe von Followern Traffic generiert. Und du hast die Möglichkeit auch Neukunden auf deine Website zulocken.

Und letztlich ist noch der organische Traffic relevant. Diesen Traffic kannst du steigern, indem du deine Website für die Suchmaschinen optimierst. Ausserdem solltest du regelmässig neuen Content mit Mehrwert veröffentlichen. Dies zeigt den Suchmaschinen, dass deine Website aktiv ist und die Crawler werden öfters nach neuen Inhalten bei dir suchen.

Warum du Traffic brauchst

Traffic ist wichtig, aber nicht allein entscheidend. Das Ziel ist es, die Besucher in zahlungswillige Kunden umzuwandeln. Denn deine Website-Besucher sollen sich deine Produkte nicht anschauen und wieder verschwinden, sondern kaufen. Und hier wiederum kommen andere Aspekte in Betracht, wie zum Beispiel die Customer Journey.

Als Fazit kannst du dir allerdings merken, dass Traffic die Grundvoraussetzung für mehr Leads ist. Je mehr Menschen auf deine Website gelangen, desto mehr potenzielle Kunden sehen dein Angebot. Jetzt ist es entscheidend, dass deine Website so optimiert ist, dass du deine Besucher nicht nach wenigen Augenblicken wieder verlierst, sondern sie zum bleiben motivierst. Denn auch die durchschnittliche Verweildauer von Besuchern auf einer Website, ist für Google ein Indikator dafür, wie relevant deine Website ist. Eine hohe Verweildauer beeinflusst daher auch dein Google-Ranking entsprechend positiv.

Erst prüfen, dann optimieren

Bevor du deine Website nun anfängst zu optimieren, solltest du erstmal die Ist-Situation erfassen. Dies kannst du mit Hilfe von z.B. Google Analytics oder Matomo machen. Ich erlebe es immer wieder, dass meine Kunden ihre Zahlen nicht kennen. Was mich sehr vermundert, denn die Offline-Kennzahlen haben die meisten fest im Blick. Doch wer sich online bewegt, muss sich auch mit seinen Online-Kennzahlen auseinandersetzen. Vielleicht sind viel mehr Besucher auf deiner Website als du vermutest, doch es gelingt dir nicht, sie in Kunden zuverwandeln. Dann wäre der Ansatzpunkt ein anderer. Eine regelmässige Überprüfung und Optimierung ist daher unumgänglich. Dies gilt natürlich auch für deine Werbeanzeigen. Wenn viele Leute auf die Anzeige klicken, aber nicht kaufen, ist die Anzeige selber schon gut und Problem ist auf deiner Website zu suchen. Doch dazu wird später ein separater Blogartikel kommen.

Einen Fehler machen dutzende Unternehmer immer wieder. Sie schalten Werbung, sie gestalten eine Website aber sie suchen selbst nicht nach ihren Keywords. Natürlich solltest du gefunden werden, wenn jemand deinen Firmennamen eingibt. Doch gehen wir mal davon aus, du bist ein Schreinerbetrieb aus Hamburg und bietest u.a. Einbauschränke an. Dann solltest du z.B. bei „Einbauschränke Hamburg“ mit in den Suchtreffern auftauchen. Wenn du nun unzufrieden mit deiner Positionierung bist, kannst du dich gern bei mir melden und wir schauen gemeinsam, wie wir diese verbessern könnten.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Newsletter

Werde ein Teil der Community und trage Dich zum kostenfreien Newsletter ein. Du erhältst alle Neuigkeiten hinsichtlich SEO und SEA und profitierst von wertvollen Insider-Tipps.

Name(erforderlich)
Einwilligung(erforderlich)
Katja Gersdorf Newsletter

Weitere interessante Artikel

Social Media Strategie
1x1 des Marketings

In 7 Schritten zur eigenen Social-Media-Strategie

Social Media gehört mittlerweile bei den meisten Unternehmen zu den Marketing- und Kommunikationsplänen. Doch oftmals erfolgt dies ohne eine geeignete Social-Media-Strategie und dann wird verwundert

Community-Aufbau
1x1 des Marketings

Community – Wie baust du sie auf?

Immer wieder hört man den Ratschlag sich eine Community aufzubauen, um langfristig erfolgreich zu sein. Doch willst du dir wirklich eine Community aufbauen? Auf den

Community Guidelines
1x1 des Marketings

Community Guidelines

Wo Menschen zusammenkommen, gibt es Streit, Unzufriedenheit, Diskussionen. Immer wieder kann man in Facebook-Gruppen oder Kommentarspalten beobachten, wie manche User andere verbal attackieren. Das dies

Kontakt aufnehmen

Katja Gersdorf Kontakt Erstgespräch

info@katja-gersdorf.de

+41 78 88 33 090

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Das Impressum gilt auch für die Social Media Profile auf Facebook, Instagram, Linkedin und Pinterest

Katja Gersdorf
Dorfstrasse 26
8356 Ettenhausen
Schweiz

Unternehmens-Identifikationsnummer (UID): CHE-430.761.241

Kontakt

Telefon: +41 -78 883 30 90
E-Mail: info@katja-gersdorf.de

Redaktionell verantwortlich

Katja Gersdorf
Dorfstrasse 26
8356 Ettenhausen
Schweiz

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

eRecht24 Impressum