Storytelling - Geschichten im Content Marketing • Katja Gersdorf

Storytelling – bewegende Geschichten für dein Content-Marketing

Inhaltsverzeichnis

Die Macht des Geschichtenerzählens ist unbestreitbar. Ob in einem Nachrichtenartikel, einem Blogbeitrag oder beim Erzählen vom letzten Sommerurlaub. Geschichten haben uns schon immer in den Bann gezogen. Hier erfährst du, wie man Storytelling für sein Content Marketing nutzen kannst. Und worauf es bei der Kunst des modernen Geschichtenerzählens ankommt.

Emotionen wecken: Geschichten bewegen Menschen

Kannst du dich noch an die zahlreichen Märchen zurückerinnern, welche du in deiner Kindheit gehört hast? Vielleicht hat deine Vorstellungskraft Prinzen mit dem Drachen kämpfen lassen. Ganz egal worum es ging, du wolltest unbedingt wissen, wie die Geschichte zu Ende geht. Schon in der Steinzeit haben unsere Vorfahren Höhlenmalereien an die Wand gemalt. Die Freude an Geschichten schein daher in unserer menschlichen Natur verankert zu sein. Laut der Neurowissenschaft ist unser Gehirn darauf programmiert, in Geschichten Muster zu erkennen und somit einen Sinn zuzuordnen. Sie vermitteln uns ein Gefühl der Verbundenheit. Und sie hilfen den Menschen, sich selbst in den erzählten Geschichten wiederzufinden.

Storytelling in der Kommunikation mit Kunden

Storytelling ist eine besondere Kunst, mit der man mit Kunden auf einer emotionalen Ebene kommunizieren kann. Und genau das macht Storytelling im Content Marketing so unbestreitbar wirkungsvoll. Sorgsam ausgewählt kann Storytelling daher ein mächtiges Werkzeug in der Außenkommunikation sein.

Storytelling legt den Fokus nicht nur auf das Produkt oder Dienstleistungen. Sondern viel mehr darauf, was die Botschaft in den Menschen auslöst.
Du könntest beispielsweise den Kunden einen Einblick in das Leben anderer geben, die das Produkt genutzt haben. Durch Storytelling können Unternehmen Aufmerksamkeit auf Marken, Produkte oder Persönlichkeiten lenken, die keine andere Marketing-Technik alleine erreichen kann!

Warum Storytelling in der heutigen Zeit ein Muss ist

Nackte Zahlen und Informationen werden von den meisten Verbrauchern als kalte Datenstrukturen angesehen werden. Besonders in der heutigen Zeit werden Menschen mehr denn je von Informationsfluten im Internet und Social Media überwältigt. Die Tendenz ist steigend. Umso wichtiger ist es, die Aufmerksamkeit auf die einzelnen Marketing-Botschaften im Content Marketing gezielt zu lenken.  Die Kunst für erfolgreiches Content Marketing ist es, Fakten mit Erlebnissen und Emotionen zu verknüpfen.

Drei Gründe, warum Geschichten wirken

  1. Geschichten können helfen, mit deinen Kunden auf einer persönlichen Ebene in Kontakt zu treten: Erschaffe eine emotionale Bindung indem Geschichten erzählt werden. Diese sollten von Menschen und nicht nur von Produkten oder Dienstleistungen handeln. Diese kann zu mehr Umsatz und Loyalität führen.
  2. Geschichten können helfen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei Ihren Kunden aufzubauen: Wird Content Marketing mit Emotionen kombiniert, entstehen Geschichten im Kopf. Versuche deinen Kunden Geschichten zu erzählen, die mit bedeutungsvollen Erfahrungen verknüpft sind. Somit entsteht eine Nähe, was sie zum Handeln anregt.
  3. Mit Geschichten lassen sich komplexe Ideen auf leicht verständliche Weise erklären: Blanke Zahlen und Informationen sind kalte Datenstrukturen. Kombiniert man dies mit Storytelling, entsteht ein Aha-Effekt und Informationen können leichter verarbeitet werden.

Wenn du also nach einer Möglichkeit suchst, mit deinen Kunden auf einer tieferen Ebene in Kontakt zu treten, ist Storytelling definitiv eine Überlegung wert!

Bewegende Geschichten - Storytelling

Wie du Storytelling für dein Content Marketing nutzen kannst

Kreiere Geschichten, die für die Zielgruppe interessant und relevant sind. Es gibt verschiedene Formen, wie du Storytelling im Marketing-Mix anwenden kannst:

Storytelling in Text

Eine Form von Storytelling ist der reine Text. Das könnte zum Beispiel ein Blog-Artikel auf deiner Website sein, ein Whitepaper oder ein Artikel in der Zeitschrift. In der Geschichte sollte ein Spannungsbogen entstehen, der deine Zielgruppe mitnimmt und vom ersten Satz die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Achte beim Texten auch darauf, dass die Sprache zu deiner Kundschaft passt.

Storytelling in Bildern

Von den Höhlenmalereien bis zu den ägyptischen Hieroglyphen: Noch bevor die Menschen die Schrift erfanden, kommunizierten sie in Bildern!

Bilder könnten für sich allein stehen oder auch mit Text kombiniert werden. Der Text könnte beispielsweise mit Charts und Graphiken angereichert werden. Soll eine nachhaltige Modelinie vermarktet werden? Wie wäre es, wenn du eine Geschichte über die nachhaltigen Produzenten schreibst und Bilder von der Produktion veröffentlichst? Dies wäre eine effektivere Art, die Geschichte zu erzählen, als einfach nur darüber zu schreiben.

Storytelling in Videos

In einem Video bzw. allgemein Bewegtbild können Bilder, Text, Musik und so viel mehr eingesetzt werden. Dies macht Video-Storytelling zu einer sehr wirkungsvollen Marketing-Taktik. Video-Storytelling führt die Zuschauer durch erzählerische Inhalte dazu, eine emotionale Beziehung aufzubauen. Die Leute werden durch eine Kombination von Faktoren in das Geschehen hineingezogen, die von Kamerawinkeln über den Soundtrack, die Charaktere bis hin zu den Emotionen der Geschichte selbst reichen.

Video-Storytelling ist viel mehr als ein Verkaufsgespräch, da es sich eher auf eine Geschichte als auf ein Produkt konzentriert. Es ist immersiv und kraftvoll und sehr effektiv, um das Engagement zu fördern.

Storytelling in Audios

Storytelling-Audios, auch Podcast genannt, sind informative und unterhaltsame Hörgeschichten, die perfekt in unserer geschäftiges Leben passen. Kunden können kurze Podcast-Folgen beim Autofahren, Joggen oder beim Erledigen des Haushalts abhören. Dabei können persönliche Erfahrungsberichte erzählt, Experten könnten in Audios interviewt oder Erfolgsgeschichten von Kunden aufgenommen werden. Die Audios sind nicht perfekt geskriptet, sondern sollen primär unterhaltend sein. Somit entsteht das Gefühl, dass ein persönlicher Raum zwischen den Podcastern und den Hörern entsteht. Achte bei deinem Podcast darauf, dass die Tonqualität stimmt und die Podcast-Folgen einem roten Faden folgen.

Top 5 Checkliste für gelungenes Storytelling

Storytelling ist mehr als nur das Erzählen von Märchen – es ist eine wirkungsvolle Kommunikationstechnik für dein Marketing, die du nicht unterschätzen solltest.

Ich habe hier eine Top 5-Checkliste zusammengestellt, die zeigt, wie du Geschichten so erzählst, dass der Kunde sich direkt angesprochen fühlt.

  1. Achte darauf, dass die Geschichte eine Kernbotschaft hat
  2. Baue deine Geschichte interessant und fesselnd auf
  3. Verwende Text, Bildmaterial, Video und Audio, um Geschichten zu erklären
  4. Storytelling sollte zu deiner Zielgruppe passen und den richtigen Ton treffen
  5. Denke über den Tellerrand hinaus und sei beim Geschichtenerzählen kreativ

Fazit

Storytelling ist ein wirkungsvolles Instrument für das Content Marketing! Wenn es richtig gemacht wird, kann es dabei helfen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei deinen Kunden aufzubauen und komplexe Ideen auf leicht verständliche Weise zu erklären. Das Wichtigste ist, dass du in deinem Content-Mix kreative Wege findest, um deine Kunden an den Geschichten teilhaben zu lassen. Denke daher über den Tellerrand hinaus.

Newsletter

Werde ein Teil der Community und trage Dich zum kostenfreien Newsletter ein. Du erhältst alle Neuigkeiten hinsichtlich SEO und SEA und profitierst von wertvollen Insider-Tipps.

Name(erforderlich)
Katja Gersdorf Newsletter

Weitere interessante Artikel

Rich Snippet
1x1 des Marketings

Rich Snippet: Wie du sie richtig verwendest

Rich Snippets sind eine Strategie zur Optimierung von Suchergebnissen (SEO), um die Sichtbarkeit deiner Website in den Google-Suchergebnissen zu verbessern. Das Hinzufügen dieser Snippets zu

Ads: negative und auszuschließende Keywords
1x1 des Marketings

Google Ads: negative und auszuschließende Keywords

Keywords, die du in Google eintippst, sorgen dafür, dass dir das gewünschte Ergebnis angezeigt wird. Das funktioniert aber auch andersherum – mit sogenannten negativen Keywords.

Qualitätsfaktor Google Ads
1x1 des Marketings

Qualitätsfaktor bei Google Ads

Das Internet ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil im täglichen Leben geworden. Das gilt sowohl für Privatleute als auch für kleine, mittelständische und große Unternehmen ebenso

Kontakt aufnehmen

Katja Gersdorf Kontakt Erstgespräch

info@katja-gersdorf.de

+49 174 710 90 22

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Das Impressum gilt auch für die Social Media Profile auf Facebook, Instagram, Linkedin und Pinterest

Gersdorf Consulting DOO
Vasil Glavinov 7b
1000 Skopje
North Macedonia

Steuernummer: 4080022604560

Kontakt

Telefon: +49 174 710 90 22
E-Mail: info@katja-gersdorf.de

Redaktionell verantwortlich

Gersdorf Consulting DOO
Vasil Glavinov 7b
1000 Skopje
North Macedonia

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

eRecht24 Impressum