Local SEO – Die Anleitung • Katja Gersdorf

Local SEO – Die Anleitung

Diesmal möchte ich gern mit ein paar Statistiken starten, um deutlich zu machen, warum Local SEO so wichtig ist.

Die Fakten

Wusstest du, dass fast 88% aller Kunden, die eine lokale Suche auf ihrem Smartphone durchführen, innerhalb eines Tages das Geschäft besuchen oder anrufen? Du brauchst noch mehr Fakten? Ich habe hier ein paar für dich zusammen getragen:

Ich denke diese Fakten sprechen für sich und du wirst verstehen, warum lokales SEO so wichtig ist.

Doch was ist Local SEO eigentlich?

Hier handelt es sich um eine standortgebundene Suchmaschinenoptimierung. Das heisst, sobald eine Stadt bzw. Standort geteilt wird, in den obersten Suchergebnissen zu erscheinen. Denn eine Bäckerei aus Hamburg hat kein Interesse da dran, in den Suchergebnissen von München aufzutauchen. Die Bäckerei möchte natürlich viel lieber seine Torten an Kunden aus Hamburg und Umgebung verkaufen. Dabei greift Google, je nach Zustimmung des Nutzers, auf den genauen Standort zu und spielt die besten Suchergebnisse in der Nähe aus. Dabei ist es wichtig im 3er-Pack zu sein.

Was ist das 3er Pack?

Bei einer lokalen Suche werden immer die Top 3 vor den organischen Suchergebnissen ausgespielt. Bis vor einigen Jahren waren es noch 7 Suchtreffer. Für die bessere Darstellung auf Mobiltelefonen wurde dies jedoch angepasst.

Local SEO Bäckerei Hamburg

Local SEO – Was ist zu beachten?

Neben der normalen Suchmaschinenoptimierung musst du für das lokale SEO auch noch folgendes beachten:

Die NAP-Daten sollten immer im Footer enthalten sein.

  • Name des Unternehmens
  • Anschrift deines Standortes
  • Phone deines Standortes

Mittlerweile gibt man auch seine E-Mail-Adresse mit an. Diese sollte immer so angelegt sein, dass der Benutzer durch draufklicken, sofort eine E-Mail schreiben kann. Bitte achte auch bei der Telefonnummer darauf, dass diese sofort anklickbar ist und somit Mobiltelefonnutzer, dich sofort kontaktieren können. Google hat hierfür eine extra Anleitung veröffentlich, wie du dies auf deiner Website sicherstellen kannst. Wie die Fakten gezeigt haben, spielt sich im Local SEO sehr viel per Mobiltelefon ab, daher ist es auch unumgänglich, dass deine Website über ein responsives Webdesign verfügt. Des Weiteren solltest du eine Karte mit sämtlichen Standorten auf der Seite integriert haben. Da Google Testimonials als Trust Signal deutet, kann es auch nicht schaden welche auf deiner Website zu veröffentlichen.

Schema.org

Es wurde von Bing, Yahoo und Google ins Leben gerufen, mit deren Hilfe die 3 größten Suchmaschinen eine Website besser verstehen können. Wenn du dort hinterlegst, dass es sich bei deinem Unternehmen um ein lokales Geschäft handelt und nicht um einen Großkonzern, wirkt sich dieses positiv auf dein SEO aus. Mit diesem Generator von Hall Analysis kannst du ein Schema-Markup erstellen und dies anschließend in deine Website einbinden.

Zeige Präsenz

Es reicht jedoch nicht aus, nur deine Website zu optimieren. Du solltest dich auch auf allen relevanten Bewertungsportalen registrieren. Hier zu an oberster Stelle sicherlich erst einmal Google my Business (hierauf gehe ich gleich gesondert noch drauf ein), aber auch Portale wie TripAdvisor, Yelp und Facebook. Je nach Branche kann es auch sinnvoll sein regionale Bewertungsportale zu nutzen. Diese verfügen meistens schon über ein gutes SEO und werden oftmals nach dem 3er Pack gelistet.

Google My Business

Das Google My Business für Local SEO eine wichtige Rolle spielt, habe ich bereits erwähnt. Denn wenn du dein Profil komplett ausfüllst und dabei auch noch Bewertungen sammelst, kannst du dein Ranking verbessern.

Katja Gersdorf - Google my Business Local SEO

Auch fast 97% aller Kunden gaben an, dass eine Bewertung ihre Kaufentscheidung beeinflusst. Daher ist es für jede Unternehmen ratsam, sich zu überlegen wie und auf welcher Plattform sie sich bewerten lassen. Denn es ist, zumindest am Anfang, nicht zielführend auf verschiedenen Plattformen einzelne Bewertungen zu haben. Sondern sie erstmal zentral auf einer Plattform zu sammeln. Je nach Branche ist hier Google My Business oder auch TripAdvisior zu empfehlen.

Doch es ist auch bekannt, dass Bewertungen von weniger als 4 Sterne bereits als negativ aufgefasst werden. Daher solltest du immer deine Bewertungen im Blick haben. Ein Unternehmen, welches gar keine Sterne hat, verliert ebenfalls an Glaubwürdigkeit. Eine Studie der Harvard Business School zeigt, dass bereits die Verbesserung um einen Stern bis zu 10% mehr Umsatz führen kann. Da auch Google diese Wichtigkeit von Bewertungen bewusst ist, hebt es in den Sucherbnissen oftmals auch die Bewertungen hervor.

Bewertungen sammeln

Es ist sehr ratsam mit einer entsprechenden Strategie Bewertungen für dein Unternehmen zu sammeln. Hier ist ein sehr gutes Beispiel Amazon. Wer kennt es nicht, du hast etwas gekauft und ein paar Tage später kommt die Aufforderung, das gekaufte Produkt zu bewerten. Genau dieses System lässt sich für alle Online-Käufe umsetzen. Entweder kannst du es wie Amazon machen und eine entsprechende E-Mail-Automation erstellen oder es ist ein entsprechender Vermerk auf deiner Rechnung ersichtlich etc. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Außer du bietest deinen Kunden Geschenke an, dass ist bei Google nicht erlaubt.

Neben dem beschriebenen positiven Effekt, kannst du somit auch schnell eine negative Bewertung entsprechend ausgleichen. Aber auch eine negative Bewertung ist passé nichts Schlechtes. Denn hier hängt es sehr stark von deinem Verhalten ab. Es empfiehlt sich immer auf jegliche Art von Bewertung zu reagieren, da dies als Interaktion mit deinen Kunden gedeutet wird und auch dies wiederum von Google positiv gewertet wird. Daher lautet die Devise immer: Egal ob positiv oder negativ, es sollte eine Reaktion von dir geben. Bevor uns nun dem nächsten Local SEO Thema zuwenden, solltest du auch noch wissen, dass du die Rechte für deinen Google My Business Account verlieren kannst, wenn du dich mehr als 6 Monate nicht einloggst. Schon aus diesem Grund ist es sinnvoll regelmässig auf deine Bewertungen zu reagieren, denn dafür musst du dich einloggen.

Was kannst du sonst noch tun?

Natürlich könntest du auch einen Blog über regionale Ereignisse führen, um die Crawler immer wieder auf deine regionale Verbundenheit hinzuweisen und somit dein SEO zu beeinflussen. Auch das Thema Backlinkaufbau ist beim Local SEO wichtig. Beim lokalem SEO könntest du hier zum Beispiel an Diskussionen in einen Branchenblog teilnehmen. Dadurch kannst du nicht nur neue Geschäftsbeziehungen aufbauen, sondern auch gleichzeitig dein SEO beeinflussen. Auch Branchenbücher solltest du nicht außer Acht lassen. Sie geben dir nicht nur eine Möglichkeit für einen Backlink, sondern unterstützen dich auch beim Local SEO. Daher sei aktiv in deinem Einzugsgebiet. Nimm an Veranstaltungen teil, unterstütze eine lokale Organisation und sei auch online präsent.

Die Welt der SEO unterliegt ständigen Veränderungen und wird immer wichtiger für den Unternehmenserfolg. Fang am besten noch heute an, damit Dein Unternehmen nicht zurückbleibt.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Newsletter

Werde ein Teil der Community und trage Dich zum kostenfreien Newsletter ein. Du erhältst alle Neuigkeiten hinsichtlich SEO und SEA und profitierst von wertvollen Insider-Tipps.

Name(erforderlich)
Einwilligung(erforderlich)
Katja Gersdorf Newsletter

Weitere interessante Artikel

Social Media Strategie
1x1 des Marketings

In 7 Schritten zur eigenen Social-Media-Strategie

Social Media gehört mittlerweile bei den meisten Unternehmen zu den Marketing- und Kommunikationsplänen. Doch oftmals erfolgt dies ohne eine geeignete Social-Media-Strategie und dann wird verwundert

Community-Aufbau
1x1 des Marketings

Community – Wie baust du sie auf?

Immer wieder hört man den Ratschlag sich eine Community aufzubauen, um langfristig erfolgreich zu sein. Doch willst du dir wirklich eine Community aufbauen? Auf den

Community Guidelines
1x1 des Marketings

Community Guidelines

Wo Menschen zusammenkommen, gibt es Streit, Unzufriedenheit, Diskussionen. Immer wieder kann man in Facebook-Gruppen oder Kommentarspalten beobachten, wie manche User andere verbal attackieren. Das dies

Kontakt aufnehmen

Katja Gersdorf Kontakt Erstgespräch

info@katja-gersdorf.de

+41 78 88 33 090

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Das Impressum gilt auch für die Social Media Profile auf Facebook, Instagram, Linkedin und Pinterest

Katja Gersdorf
Dorfstrasse 26
8356 Ettenhausen
Schweiz

Unternehmens-Identifikationsnummer (UID): CHE-430.761.241

Kontakt

Telefon: +41 -78 883 30 90
E-Mail: info@katja-gersdorf.de

Redaktionell verantwortlich

Katja Gersdorf
Dorfstrasse 26
8356 Ettenhausen
Schweiz

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

eRecht24 Impressum